roots

pfeil unten           Infos

pfeil unten    Fangergebnisse

pfeil unten    Statistik



 

 

Frequently Asked Questions

Eins vorweg: Grundsätzlich muss man sich vor Ort über die aktuellen Fangbedingungen erkundigen und über das Hessische Fischereigesetz informiert sein. Die Fangliste ist umgehend nach einem Fang auszufüllen. Der Erlaubnisschein sollte gründlich gelesen werden. Auch am Edersee gilt: “Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!!!”

Braucht man unbedingt ein Boot am Edersee?

Nein, ohne Boot geht es auch. Es gibt viele schöne Stellen, wo man seine Fische vom Ufer aus fangen kann. z.B. Niederwerber-Bucht, Uferpromenade Waldeck, Rehbach, Scheid, Bringhausen, Asel, Herzhausen usw. In der Regel geht der Wasserstand Ende Juni zurück. Viele Flachwasserzonen fallen dann trocken, wo man dann fast rund um den See angeln kann.

Wie muss ich mein Boot kennzeichnen?

Dein Boot muss mit einem Namen gekennzeichnet sein. Im Boot soll ein Eigentümerschild mit Adresse angebracht werden. Eine “GÖ” Nummer brauchst Du erst ab einer Bootslänge von 5.50m und einer Nutzleistung der Motors von 2,21kW. Die Kennzeichnungen gelten auch für Still liegende Wasserfahrzeuge! (Auszug der Talsperrenverordnung)

Darf ich mit dem Boot die Tauchzonen befahren?Tauchertonne

Nein, das befahren der Tauchzonen ist mit Wasserfahrzeugen aller Art verboten! Gekennzeichnet durch die Gelben Tonnen

Darf ich in den Tauchzonen Angeln?Taucherzone

Ja, das befischen der Tauchzonen vom Ufer ist erlaubt. Nur bei stattfindenden Tauchgängen ist das Angeln einzustellen!

Darf ich die Wasserskizone befahren?

Ja, nur bei Wasserskibetrieb ist diese Zone zu umfahren! Gekennzeichnet durch die Gelben Tonnen

Darf ich im Stauraum Parken/Grillen/Zelten/Feuermachen?

Nein, nur das Slippen bzw. Be- und Entladen an den gekennzeichneten Stellen ist gestattet. Grillen, Zelten und Lagerfeuer ist Verboten!

Darf ich “Am Meyer” angeln?

Ja, es ist aber ein Abstand von 50m zu den Fahrgastschiffen einzuhalten und der laufende Betrieb darf natürlich nicht behindert werden!

Darf ich am See Schleppen?

Ja, mit Muskelkraft vom 16. April bis 31. Januar. Mit Elektromotor vom 1. Oktober bis 31. Januar.

Darf ich Nachts Angeln?

Nein, wobei es drauf ankommt wie man Nachts definiert. Die Angelzeit ist von Sonnenaufgang bis Mitternacht (24Uhr).

Wer hat Vorfahrt, der Segler oder der Schleppangler?

Der Segler hat Vorfahr, weil er an den Wind gebunden ist und nicht willkürlich in alle Richtungen manövrieren kann. Wenn Du auf Anker liegst, hast du natürlich Vorrang :-)

Wie erstellt ihr die Homepage und was Kostet das?

Wir benutzen das Programm Netobjects Fusion um die Homepage zu erstellen. Die erstellten Daten werden dann auf einen Webserver hochgeladen den Du dann unter den Namen angeln-edersee.de erreichst.

Die Miete für den Webserver kostet ca. 35€ im Jahr. Aber Zeit Kostet es am meisten.... Unzählige Arbeitsstunden und Schlaflose Nächte sind schon drauf gegangen. 

Wie kann ich Mitglied werden bei angeln-edersee.de?

Es gibt hier keinen Bund im Sinne einer Mitgliedschaft. Als Ederseeangler seit Ihr im Grunde genommen ein Mitglied von angeln-edersee. Wir, die Macher von angeln-edersee.de, möchten nicht Uns sonder das Angeln am Edersee repräsentieren und Ihr seit ein Wichtiger Teil davon.

Was ist am Angeln so toll?

Ein bekannter Angler am Edersee erklärte es so: “Es ist wie bei einem Spielsüchtigen...jeden Tag könnte man den Jackpot knacken”. Und so ist es auch. Eine wilde Mischung aus Geduld, Ausdauer, Nervenkitzel und Adrenalin.

 

 

-Diese Angaben sind ohne Gewähr-

Copyright© angeln-edersee.de | Im Tal der Räuber 2008-2014 Urheberrechte  Impressum